The Irish Folk Festival

Come as a visitor – leave as a friend tour

 
The Irish Folk Festival

Mit 49 Jahren ist das Irish Folk Festival Europas älteste Tournee mit jährlicher Kontinuität. Was macht diese starke Bindung zwischen Fans und dem Irish Folk Festival aus? Es lässt sich auf einen ganz einfachen Satz bringen: Come as a visitor – leave as a friend. Das IFF ist mehr als nur ein Konzert. Es ist eine Community. Die Besucher kommen nicht nur, weil sie spannende Musik hören werden. Sie kommen, weil sie an den Festivalabenden auch Gleichgesinnte treffen, mit denen sie sich austauschen können.

Alles, was in Irland Rang und Namen hat, ist beim Irish Folk Festival schon einmal aufgetreten. Viele Gruppen, die heute zu den bekanntesten der Welt zählen, haben das IFF als Sprungbrett für ihre großartige Karriere gewählt. Auch in diesem Jahr können die Besucher sich auf eine großartige Besetzung freuen:

Multiinstrumentalist Yann Honoré spielt Whistles, Cello, E-Bass, E-Gitarre und Percussion. Er spielt ein Riff, nimmt dieses auf und lässt es in einer Wiederholungsschleife laufen, bis er eine pulsierende und vielschichtige Klang-landschaft aus Loops geschaffen hat. Er wird mit seinen Eigenkompositionen die Fans als ein „One man Celtic orchestra“ verzaubern.

Das Duo Diane Cannon & Jack Warnock setzt seine Schwerpunkte auf Lieder in Gälisch, die mit einer Authentizi-tät vorgetragen werden, wie man es schon lange nicht gehört hat. Der Gesang und die Musik von Diana & Jack werden eine langanhaltende und vor allem positive Schwingung in den Besuchern des IFF hinterlassen. So ist es eben, wenn man Künstlern mit „soulful Gaelic songs“ begegnet.

Kaum zu glauben, aber es gibt immer noch kleine Nischen innerhalb der irischen Volksmusik, die bisher noch nicht entdeckt worden sind. Mumming ist eine davon. Mumming ist eine Art Volkstheater. Die Darsteller tragen aus Weidezweigen kunstvoll gefertigte Masken. Das IFF freut sich außerordentlich, diese Rarität durch die Dar-steller The Armagh Rhymers endlich auf Tour zu bringen.

Die junge Band Billow Wood liebt nicht nur die Tradition, sondern auch die Innovation. Sie schreiben den über-wiegenden Teil ihrer Songs selbst, aber sie interpretieren diese auf traditionellen Instrumenten wie Harfe, Fiddle, Tin Whistle, Bodhrán, Akkordeon. Aber auch Schlagzeug und Gitarre. Sie haben einen teils poppigen, teils Indie-mäßigen Unterton. Durch die traditionellen Instrumente sind sie am besten als „Neo Folk from the West of Ireland“ zu fassen.

Freuen Sie sich auf einen abwechslungsreichen Abend voller irischer Musik und Lebensfreude!

Ort

Stadthalle Delbrück

Veranstalter

Stadthalle Delbrück

Termine

Mittwoch, 16.11.2022, 19:30 Uhr

Ticketpreis

Vorverkauf
Sitzplatz: 36,00 € erm. 24,00 €
Stehplatz: 26,00 € erm. 17,50 €
Abendkasse
Sitzplatz: 38,00 €
Stehplatz: 28,00 €

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.