Bei uns ist immer was los.

Humoristisches Konzert

Die Brüder Ponomarenko und Andrej Barinow

Die beliebten Parodie-Künstler Freitag, 23.November 2018, 20:00 Uhr
Veranstalter: Starsarena Konzertagentur GmbH

ANDREJ BARINOW
ist der Sieger des humoristischen Wettbewerbs „Der große Unterschied“ (1. Kanal), ein talentierter Künstler, der im einzigartigen Genre der Multiparodie auftritt.

Andrejs Lebenslauf begann in Perwouralsk im Gebiet Swerdlowsk am 09. Mai 1992. Die Liebe zur Musik zeigte sich bei ihm bereits in seiner Kindheit. Als der Junge realisierte, dass er die Starsänger gut nachahmen kann, begann er ernsthaft darüber nachzudenken, sich diesem Kunstgenre zu widmen. Beinahe täglich schaute sich der junge Parodist die Auftritte bekannter Interpreten an und versuchte dabei, ihre Gesten, Bewegungen und die charakteristischen Stimmklänge einzufangen, sich diese zu merken und dann alles widerzugeben.  

Seine Parodien sind qualitativ schön, interessant und dem Original verblüffend ähnlich. Mit jedem seiner Auftritte wird der junge Künstler immer populärer. Das Publikum wartet voller Ungeduld auf die Konzerte seines Lieblingsparodisten. Manche vergleichen Andrej mit Maxim Galkin, andere meinen, dass er den Starparodisten sogar übertrifft und talentierter ist. Alle prophezeien dem jungen Künstler eine große Popularität und eine glänzende Zukunft. 
Die Bandbreite seiner Parodien ist in der Tat grenzenlos: Nikolaj Baskow, Grigorij Leps, Philipp Kirkorow, Ljubow Usspenskaja, Leonid Agutin und Angelika Warum, Walerij Meladse, Stass Michajlow, Trofim, Dima Bilan, Lew Letschenko, Oleg Mitjaew, Alexander Serow, Alexander Rosenbaum, Boris Moisseew, Lajma Wajkule, Iwan Dorn, Eros Ramazotti, Elton John, Elvis Presley, Lois Armstrong, Michael Jackson, Sting, Tina Turner und viele andere. Und all diese Interpreten singt der fabelhafte Andrej Barinow.

DIE BRÜDER PONOMARENKO erblickten am 13. Juni 1967 das Licht der Welt in Rostow am Don. Sie sind Zwillinge: Walerij ist Theaterschauspieler von Beruf und Alexander ist Musiker und Gitarrist.

Als Komiker kamen die Brüder Ponomarenko einer nach dem anderen auf die Bühne - genauer gesagt, der Eine brachte den Anderen in dieses Genre. Walerij liebte es schon von Kindesbeinen an, Menschen aus seinem Umfeld zu parodieren und schärfte sein Können bei den zahlreichen Auftritten im Laientheater. Mit der Zeit folgten Einladungen, an Konzerten teilzunehmen, und ihm kam dabei die glänzende Idee, seinen Bruder Alexander mit ins Boot zu nehmen. Ihre TV-Karriere begannen die Brüder unter der Leitung von Ewgenij Petrossjan in seiner Sendung „Der schiefe Spiegel“. Aktuell moderieren sie die beliebte russische TV-Sendung „Die Morgenpost“.

Die Brüder belegten die Sex- und Politikthemen mit Tabu, weil sie der Meinung sind, dass diese Themen die Zuschauer nicht mehr locken. Ihr Steckenpferd ist die Parodie. Ihr Werk betrachten die Brüder als eine freundschaftliche Karikatur, obwohl manche, besonders berühmte Künstler ihnen die Parodien manchmal doch übelnehmen. Übrigens werden Alexander und Walerij im Konzert bestimmt erzählen, wie sie die Menschen hereinlegen konnten, indem sie die Stimmen berühmter Künstler imitiert hatten.

Die Stimmung der Menschen aufzuhellen, ist eine dankbare Aufgabe und die Brüder Ponomarenko meistern sie mit Bravour. Ihre Arbeit bereitet den Künstlern wahres Vergnügen und sie sind ihr treu. Gemeinsam verfeinern sie ständig ihre Darstellungen. Vieles aus ihrem Schaffen wird oft und gerne zitiert und wurde längst zur wahren Volkskunst!

Auf die Zuschauer wartet ein unvergesslicher Humor- und Parodie-Abend, zwei Stunden Lachen und Musik mit Lieblingskünstlern.

Tickets sind hier erhältlich.

bildinternet