Bei uns ist immer was los.

Das Westfälische Landestheater präsentiert

25 km/h

Ein Roadmovie als Bühnenstück nach dem Film von Oliver Ziegenbalg und Markus Goller Dienstag, 02.März 2021, 20:00 Uhr PK 1 25,20 € / 18,60 € erm.
PK 2 21,90 € / 15,30 €
Abendkasse 27,00 € / 24,00 €

Veranstalter: Stadthalle Delbrück

25 km/h ist die Geschichte zweier Brüder, die sich nach vielen Jahrzehnten auf der Beerdigung ihres eigenen Vaters wiedertreffen und nach reichlich Alkohol beschließen ihren Jugendtraum zu verwirklichen: eine Moped-Tour durch Deutschland. Am Dienstag, den 2. März 2021 inszeniert das Westfälische Landestheater Castrop-Rauxel das gleichnamige erfolgreiche Roadmovie aus dem Jahr 2018 als Bühnenstück in der Stadthalle Delbrück.

2018 war der Spielfilm „25 km/h“ von Markus Goller (Regie) und Oliver Ziegenbalg (Drehbuchautor) im deutschen Vertrieb der Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH mit über einer Million Zuschauern ein Kinohit in Deutschland. 2021 bringt das Westfälische Landestheater den Film und damit die Geschichte zweier ungleicher Brüder, die sich gemeinsam einen Lebenstraum erfüllen, als Theaterstück auf die Bühne.
Die zwei Brüder Christian und Georg könnten unterschiedlicher kaum sein: Georg ist als Tischler im Heimatstädtchen geblieben und hat den Vater bis zu dessen Tod gepflegt, Christian hat als Geschäftsmann eine erfolgreiche Karriere gemacht. Als sie sich zum ersten Mal seit Jahrzehnten auf der Beerdigung ihres Vaters wiedertreffen, beschließen sie am Abend im gemeinsamen Elternhaus mit Hilfe großer Mengen Alkohols die gemeinsame Moped-Tour durch Deutschland zu machen, die sie mit 16 verabredet hatten. Und zwar sofort und mit allen einst vereinbarten Sonderaufgaben: sich beim Griechen einmal durch die Speisekarte essen, eine Arschbombe vom Zehner machen, Alkohol, Drogen und Sex zu haben, einen 20-m-Wheelie hangabwärts machen, eine schlafende Kuh umwerfen und in Timmendorfer Strand ins Meer pinkeln.
In ihren Beerdigungsanzügen und alles andere als nüchtern machen sie sich noch in der Nacht auf den Weg. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 25 km/h. Es ist der Trip ihres Lebens, eine Reise durch Deutschland. Eine Reise zu sich selbst, in die eigene Vergangenheit. In der Mitte des Lebens begegnen sie all den Träumen und Plänen von einst. Sie erkennen, wie wenige ihrer Wünsche aus der Jugend sie realisieren konnten. Gleichzeitig schaffen sie es gemeinsam, ein klein wenig auszubrechen und zu begreifen, dass man sich immer und in jeder Lebensphase seine Lebensträume erfüllen kann.

Ticket kaufen

internetvorschau20191024205819plakatmotiv25kmhweb